Achtung!

Kommerzielle Einträge von Firmen werden nur noch nach vorheriger Kontaktaufnahme mit dem Betreiber veröffentlicht. Bitte schreiben Sie eine Mail an medienforum@email.de

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Juli 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
15
17
18
20
21
22
23
24
28
29
30
31
 
 

Aktuelle Beiträge

Praktika in Eventagentur...
We play live - und suchen Dich! Praktika in Eventagentur...
Die_Favoriten - 12. Jan, 13:30
nonton Bokep Online di...
kepada kawan-kawan yang sedang mencari - cari situs...
piersblake - 20. Dez, 01:27
Praktikumstelle beim...
Liebe Studentinnen und Studenten, in unserer Geschäftsstelle...
MariaPD - 11. Okt, 10:03
21. + 22.10.: 30-minütiges...
Interesse an einem 30-minütigem Coaching? Willst...
passionforcoaching - 6. Okt, 22:06
Die besten Studenten-Apps
Moin Ihr Lieben! Ich bin bei der Suche nach nützlichen...
13semester - 26. Sep, 02:03

Literatur professionell managen

endnoteHeute wollen wir euch mit EndNote ein professionelles Literaturmanagement-Programm für eure wissenschaftlichen Arbeiten vorstellen. Das Programm wird in Word integriert und erstellt automatisch Literaturlisten. Zudem lassen sich alle Quellenangaben direkt aus verschiedenen Online-Katalogen ziehen, das lästige Abschreiben entfällt damit.
Die gerade neu erschienene Version EndNote X4 bietet viele neue Highlights wie Import und Indizierung von PDF-Dateien, verbesserte Zusammenarbeit von EndNote und EndNote Web und neue Gruppenfunktionen. Das Programm ist nicht ganz billig, bietet jedoch bei längeren wissenschaftlichen Arbeiten sinnvolle Hilfestellungen.

Import von PDF-Dateien/ Suche in PDF-Dateien

Mit EndNote X4 werden die Möglichkeiten zur Verwaltung von PDF-Dateien noch erweitert. Es können einzelne PDF-Dateien oder ganze Ordner mit PDF-Dateien in EndNote importiert und indiziert werden. EndNote übernimmt anhand der DOI automatisch die bibliografischen Angaben der importierten Volltexte und speichert die Referenz zusammen mit dem Volltext in EndNote ab. Anschließend kann der Volltext der PDF-Dateien durchsucht werden. Mit folgenden Möglichkeiten kann eine EndNote Datenbank durchsucht werden: „Any Field", „Any Field + PDF" und „PDF".

Bessere Zusammenarbeit zwischen EndNote und EndNote Web

Zwischen EndNote und EndNote Web können jetzt bis zu 10.000 Referenzen ausgetauscht werden. Mit den „Shared EndNote Web Groups“ entfällt lästiges Kopieren der Daten von einem Computer auf einen anderen. Referenzen können bspw. innerhalb einer Arbeitsgruppe gemeinsam genutzt werden, indem man aus einer gemeinsamen Gruppe in einem Word-Dokument zitiert. Außerdem können eigene Publikationen in Researcher ID veröffentlicht werden, wo bibliometrische Analysen (Autorennetzwerke etc.) mit Hilfe des Web of Knowledge zur Verfügung stehen.

EndNote X4 ist kompatibel mit Word 2010 (32-bit) und bietet eine Reihe von Neuerungen für die Erstellung wissenschaftlicher Publikationen.

EndNote X4 erstellt automatisch Gruppen mit allen zitierten Referenzen eines Word-Dokuments und Zitate im Text können direkt zum Literaturverzeichnis als Hyperlink verknüpft werden. Die APA6 Anforderungen werden komplett unterstützt und es besteht die Möglichkeit der erweiterten Fußnotenformatierung durch anpassbare Kurzformen. Das Dialogfenster „Edit & Manage Citation“ bietet noch mehr Funktionen und Änderungen in den Feldern „Autor“, „Jahr“ und „Record Number“ werden jetzt automatisch im Word-Dokument aktualisiert.

Weitere Neuerungen

Mit Hilfe Boolscher Operatoren können Referenzen bestehender Gruppen zu neuen Gruppen kombiniert werden (Create from Groups).

Mit der neuen Funktion „Quick Edit“ können Referenzen direkt im EndNote Datenbank Fenster editiert werden, ohne dazu die jeweilige Referenz öffnen zu müssen.

Beim Dublettenabgleich können Referenzen jetzt direkt editiert und Inhalte per Copy & Paste übernommen werden.

Verbesserte Suche in EndNote durch die Verwendung von Wildcards in Suchabfragen.


Mehr Informationen zum Programm sind unter http://www.endnote.de zu finden.
Dualstudent (Gast) - 23. Jul, 21:13

Unbezahlbar

Die Software kostet über 200€. Welcher "normale" Student soll sich das bitte leisten können? Aber die Features des Programms klingen sehr gut. Gibt es eine Testversion?

Ratgeber (Gast) - 11. Aug, 20:52

Ich meine mal gelsen zu haben, das es eine Textversion gab. Wurde aber wieder entfernt warum auch. Ich glaube nicht das sich jemand für 200 Euro sowas kaufen würde, ohne mal ne Textversion gehabt zu haben.

Trackback URL:
http://hustudenten.twoday.net/stories/6432709/modTrackback

Kommunikations-Jobs

Referent/in Advocacy
Talents4Good sucht für IRC (International Rescue...
Talents4Good - 25. Apr, 15:19
Volontär (m/w)
Wir sind mit Leib und Seele Foodies! Und haben den...
Maria Kraus - 16. Apr, 20:18
Junior Consultants (m/w) Social Media oder Veranstaltungsmanagement
Wir sind mit Leib und Seele Foodies! Und haben den...
Maria Kraus - 16. Feb, 19:58
PR-Professional (m/w)
Wir suchen einen leidenschaftlichen PR Professional...
rlvnt GmbH - 26. Jan, 15:40
PR-Berater (m/w), Schwerpunkt Digital Lifestyle und Consumer...
Zur Verstärkung unserer Unit Consumer & Lifestyle...
publiclink - 19. Jan, 11:12

Anzeigen

120x600_wirtschaft-marketing_2012

Anzeigen

Status

Online seit 4572 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Jan, 13:30

Impressum

Siehe links: Impressum Kontakt: medienforum@email.de
Google

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Aktionsangebot
Anleitung
Berufseinstieg
Buechertipps
Campus
Diplomarbeitskorrekturen
Doktoranden
Essen und Trinken
Feiern
Fernstudium
Geld
Hochschulzugang
Impressum
Internationales
Jobs
Kennenlernen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren