Achtung!

Kommerzielle Einträge von Firmen werden nur noch nach vorheriger Kontaktaufnahme mit dem Betreiber veröffentlicht. Bitte schreiben Sie eine Mail an medienforum@email.de

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Oktober 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
15
16
18
20
21
22
25
26
28
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Gegenseitiges Fotoshooting
Hallo, wer hat Lust auf perfekte Profilbilder in Sachen...
Jakob D. - 1. Aug, 10:42
Praktika in Eventagentur...
We play live - und suchen Dich! Praktika in Eventagentur...
Die_Favoriten - 12. Jan, 13:30
nonton Bokep Online di...
kepada kawan-kawan yang sedang mencari - cari situs...
piersblake - 20. Dez, 01:27
Praktikumstelle beim...
Liebe Studentinnen und Studenten, in unserer Geschäftsstelle...
MariaPD - 11. Okt, 10:03
21. + 22.10.: 30-minütiges...
Interesse an einem 30-minütigem Coaching? Willst...
passionforcoaching - 6. Okt, 22:06

Patchworkfamilien und das Problem der tickenden Uhr

Kinder sind das höchste Gut“. Diese und ähnliche Aussagen hört man oft aus Politikermund. Fakt ist aber, Deutschland ist eines der geburtenärmsten Länder der Welt. Eine traurige Realität, die sicherlich mehrere Ursachen hat. Zum einen ist Deutschland nicht gerade als das kinderfreundlichste Land bekannt. Dies war allerdings auch vor 20 Jahren nicht anders.

Ein Punkt, der die sinkende Geburtenrate und die damit verbundene langsame aber stetige Vergreisung Deutschland begünstigt ist, dass sich immer mehr Frauen immer später dazu, entscheiden Kinder zu bekommen. Hauptsächlich aus Karrieregründen vorher nicht an Familiengründung interessiert, keimt bei den meisten dieser Frauen doch spätestens Mitte/Ende 30 der Wunsch nach Kind und Familie, dann aber leider oft ohne passenden Mann. Auf der anderen Seite ergehe es vielen Männern aus den unterschiedlichsten Gründen ebenso, unglücklich Single zu sein aber eigentlich schon längst gerne Familienvater sein zu wollen. Das Dumme ist nur, können Männer theoretisch noch mit 80 Jahren Vater werden (wobei es dann wohl kaum noch zu einem längeren glücklichen Familienleben kommen wird) tickt bei Frauen die biologische Uhr. Zudem gibt es heutzutage immer mehr Alleinerziehende, sowohl Väter als auch Mütter.

Meist ist dies natürlich nicht die ideale Konstellation und viele Alleinerziehende möchten wieder einen festen Partner. Schon vorhandene Kinder erleichtern in der Regel für Alleinerziehende nicht die Suche nach einem passenden neuen Partner. Was liegt näher, als dass somit allein erziehende Mütter allein erziehende Väter suchen, um somit eine neue größere und wieder glückliche Familie zu gründen (Patchworkfamilie). All dies soll mit Familienwunsch.de erreicht werden.

Familienwunsch.de möchte hier einen bescheidenen Beitrag dazu leisten, Singles mit ernsten Absichten zwecks Partnerschaft und Familiengründung zusammenzubringen, sei es dass man schon Kinder hat oder auch nicht. Die Seite ist für alle Nutzer kostenlos und wird streng auf Fakeaccounts überprüft. Zukünftig wird es einen eigenen Part mit Erfolgsgeschichten und vielleicht auch Babyfotos von Familienwunsch.de-Eltern auf http://www.familienwunsch.de geben.

Trackback URL:
http://hustudenten.twoday.net/stories/2866468/modTrackback

Kommunikations-Jobs

Anzeigen

120x600_wirtschaft-marketing_2012

Anzeigen

Status

Online seit 4659 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Aug, 10:42

Impressum

Siehe links: Impressum Kontakt: medienforum@email.de
Google

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Aktionsangebot
Anleitung
Berufseinstieg
Buechertipps
Campus
Diplomarbeitskorrekturen
Doktoranden
Essen und Trinken
Feiern
Fernstudium
Geld
Hochschulzugang
Impressum
Internationales
Jobs
Kennenlernen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren